Home > Kostenplanung

Kostenplanung

Gemäß DIN 276 - Kosten im Hochbau - sind vier Kostenermittlungsarten vorgesehen. Nach Projektfortschritt sind unterschiedliche Genauigkeitsanforderungen einzuhalten. Von unserem Büro werden alle vier Kostenermittlungsarten, d.h. Kostenschätzung, Kostenberechnung, Kostenanschlag und Kostenfeststellung über EDV geführt, so dass täglich der exakte Kostenstand der Projekte abgerufen werden kann.

Im einzelnen wird die Kostenplanung in unserem Büro wie folgt durchgeführt:

1. Kosten im Bauwesen
Aufwendungen für Leistungen, Güter, Steuern und Abgaben, die für die Vorbereitung, Planung und Ausführung von Bauprojekten erforderlich sind.

2. Kostenplanung
Gesamtheit aller Maßnahmen der Kostenermittlung, der Kostenkontrolle und der Kostensteuerung.

3. Kostenvorgabe
Festlegung der Kosten als Obergrenze oder als Zielgröße für die Planung.

4. Kostenermittlung
Vorausberechnung der entstehenden Kosten bzw. Feststellung der tatsächlich entstandenen Kosten.

5. Kostenrahmen
Ermittlung der Kosten auf der Grundlage der Bedarfsplanung.

6. Kostenschätzung
Ermittlung der Kosten auf der Grundlage der Vorplanung.

7. Kostenberechnung
Ermittlung der Kosten auf der Grundlage der Entwurfsplanung.

8. Kostenanschlag
Ermittlung der Kosten auf der Grundlage der Ausführungsvorbereitung.

9. Kostenfeststellung
Ermittlung der endgültigen Kosten.

10. Kostenkontrolle
Vergleichen aktueller Kostenermittlungen mit Kostenvorgaben und vorherigen Kostenermittlungen

11. Kostensteuerung
Eingreifen in die Planung zur Einhaltung der Kostenvorgaben.

12. Kostenprognose
Ermittlung der Baukosten zu jedem Zeitpunkt innerhalb der Fertigstellungsphase.

OPPERTSCHNEE - PROJEKTPARTNER GmbH - Friedbergstraße 12 - 14057 Berlin - Telefon: 030/315 924 0 - info@oppert-schnee.de