Home > Verwaltung und Geschäftshäuser > Geschäftshaus Upper Eastside Berlin

Home > Erläuterungsberichte > Upper Eastside Berlin

BV Mittelstraße 62, 10117 Berlin
"Upper Eastside Berlin"

ERLÄUTERUNGSBERICHT : ... Geschäftshaus an historischer Kreuzung Friedrichstraße - Mittelstraße - Unter den Linden ...

Die Wohn- und Geschäftshäuser "Upper Eastside Berlin" befinden sich im Bereich der historischen Kreuzung Friedrichstraße - Mittelstraße - Unter den Linden. 1573 wurde zwischen dem Berliner Stadtschloss und dem kurfürstlichen Jagdrevier im Tiergarten durch den Kurfürsten Johann Georg ein Reitweg angelegt. 1647 wurde der Reitweg auf Befehl vom Kurfürsten Friedrich Wilhelm mit Bäumen bepflanzt und erhält 1734 den Namen "Unter den Linden". Im Jahre 1882 wurde der Bahnhof Friedrichstraße eröffnet. Dies führte dazu, dass sich im Umfeld des Bahnhofes viele Hotels und Vergnügungseinrichtungen ansiedelten. Der Aufstieg der Friedrichstraße und der Mittelstraße zur Ausgehmeile Berlins war nun nicht mehr aufzuhalten. Im Jahre 1891 wurden an einem schönen Tag, d.h. am 13. März an der Kreuzung Friedrichstraße / Unter den Linden innerhalb von 16 Stunden 120.000 Fußgänger und 13.100 Wagen gezählt. Jahr 1945 gab es die totale Zerstörung des Quartiers durch den verheerenden Bombenangriff vom 3. Februar 1945. In den Jahren 1964 bis 1966 wurde das Hotel "Unter den Linden" gebaut und im Jahre 2006 vor Beginn der Baumaßnahmen wieder abgerissen.

Das Bauvorhaben liegt innerhalb des Gesamtensembles der Eckgrundstücke Friedrichstraße / Unter den Linden / Mittelstraße und wurde nach dem Vorbild des früheren Stadtgrundrisses, wie er bis 1945 existierte, neu gestaltet. Mit der Errichtung des Gesamtgebäudekomplexes wurde der historische Lückenschluss vollzogen. Das neue Gebäudeensemble besteht aus 5 verschiedenen Häusern mit unterschiedlicher architektonischer Identität.

Den Charakter dieses Ortes zu bewahren und gleichzeitig einen zukunfstorientierten Arbeitsraum zu schaffen, war das Ziel der Architekten von Gerkan, Mark und Partner, Kahlfeldt und Burelli. Ihrer intensiven Zusammenarbeit entsprangen 5 Gebäude mit einer jeweils eigenen Formensprache, die zusammen ein einheitliches, stimmiges Ganzes ergeben. Neben 18.000 m² exklusiver Büroflächen, stehen 200 Stellplätze in der Tiefgarage zur Verfügung.

Dabei wurde von uns das Haus 4 bzw. das Gebäude in der Mittelstraße 62 federführend durch unseren Büropartner Herrn Prof. Augusto Romano Burelli entworfen und von uns in der Leistungsphase 5 betreut. Diese Leistungen wurden von uns in den Jahren 2005 - 2009 erbracht.

Fotos und Details zum Projekt

OPPERTSCHNEE - PROJEKTPARTNER GmbH - Friedbergstraße 12 - 14057 Berlin - Telefon: 030/315 924 0 - info@oppert-schnee.de